Videobearbeitungsprogramme

Sheila

Neuer Pirat
Registriert
7 Mai 2021
Beiträge
10
Erhaltene Likes
4
Hallo Miteinander,

Hier mal ein Thema eröffnet, zu Videobearbeitungsprogrammen 🎬, Schneiden, Zusammenfügen, Verkleinern, Konvertieren ect. von Medien.
Welche nutzt ihr?
Welche könnt ihr Empfehlen?
Vor und Nachteile dieser Programme?
WofĂĽr nutzt ihr sie?
Was muss man dabei beachten, bei den Videoformaten ?

Viel Ahnung habe ich leider nicht darĂĽber, auch wenn ich einige nutze, vieles was ich habe ist noch in Avi, teilweise mit 2 Files, die fĂĽge ich mittlerweile mit Avidemux wieder zusammen, schneiden tue ich mit dem Programm auch, fand es bisher am einfachsten, allerdings muss man immer den I Punkt finden, damit das Video keine Fehler hat.
Mit Xmedia kann ich die Videos Streambar machen, in MP4, da muss man allerdings auch auf den Ton achten, in welchem er Vorliegt.

Meine Programme: Xmedia Recode, Avidemux, Xilisoft schon etwas älter das Programm.

Hoffe auf eine Rege Unterhaltung, Tipps und Erfahrungen đź‘Ť
 

level9

Pirate of the 777-Seas
Registriert
12 Mai 2021
Beiträge
229
Erhaltene Likes
557
Ja, ich schneide damit auch .mkvs.
Hier musst Du dich nicht um "Schnittpunkte" kĂĽmmern. Einfach die Start- und Endpunkte markieren, den Rest macht das Programm.
Ggfls. kodiert es dann genau an dem Schnittpunkt so, wie Du es als Ergebnis haben willst - das macht es aber alleine.
Kannst Dich in dem Programm wirklich Frame-fĂĽr-Frame weiterklicken, damit der Cut genau da passiert, wo Du ihn haben willst.
 

Sheila

Neuer Pirat
Themenstarter
Registriert
7 Mai 2021
Beiträge
10
Erhaltene Likes
4
Danke, das hört sich ja mal gut an, mit Start und Endpunkte, ich habe z.B. viele Conan Filme und die lange Erzählung, schneide ich weg, aber ab und an finde ich halt keinen Frame und das Ergebnis wird dann nicht ganz sauber :)
Die Filme sind zwar nur fĂĽr mich, aber trotzdem will man ja sauber Arbeiten, das Programm gibt es nicht auf diesem Board?
 

ShakkaLakka71

Neuer Pirat
Registriert
27 Mai 2021
Beiträge
2
Erhaltene Likes
1
Servus,
ich arbeite mit DaVinci Resolve Studio 17 von
Bitte, Anmelden oder Registrieren um die Links zu sehen!
, ich mache da eigentlich alles mit, vom Cut ĂĽber den Edit bis hin zum Colorgrading und Effekten, diese Software beinhaltet quasi, Premiere Pro, After Effects und Audition um mal die Adobe Geschwister zu nennen.

Es gibt auch ne
Bitte, Anmelden oder Registrieren um die Links zu sehen!
(für die müsst ihr euch nur registrieren) der Software die sich echt sehen lassen kann. Und YouTube Tutorials zu der Software wie Sand am Meer. Ich kann sie wirklich nur wärmstens empfehlen. Der Workflow ist echt der Hammer und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
Bitte, Anmelden oder Registrieren um die Links zu sehen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Monstertruck1995

Namhafter Pirat
Registriert
14 Mai 2021
Beiträge
406
Erhaltene Likes
284
Also ich rippe hauptsächlich nur DVD's/BluRays. Benutze folgendes an Software:

Handbrake, MKVToolnix, MEGUI, TSMuxerGUI, BDSub2Sup.

Handbrake zum konvertieren, MEGUI wenn ich den Ton ändern muss fürs Dubbing, Beispiel: US BluRay hat 23,976 FPS und die deutsche DVD 25 FPS. Dann wird der Ton durch MEGUI verlangsamt, natürlich mit Pitchkorrektur (richtige Tonhöhe), mit BDSub2Sup bringe ich die Untertitel auf die richtige FPS Rate. Und TSMuxerGui ist dafür da um Subs von einer M2TS Datei zu extrahieren. Wenn alles bereit liegt, gehts ans Dubbing. Mache es immer so: Muxe alles zusammen in ein 1 Minute Sample. Schaue dann welchen Delay ich brauche. Wenn alles stimmt, muxxe ich die Datei mit MKVToolnix. Fertig ist der Rip, dann nur noch NFO erstellen und das Release packen. PS: Zum schneiden benutze ich den MKVCutter.
 
Oben