mkv Remux zu AVCHD oder BDMV

McCracken

Aktiver Pirat
Registriert
9 Mai 2021
Beiträge
44
Erhaltene Likes
35
Moin,

ich habe hier einen wunderbaren Remux von "Eisstation Zebra", den ich gerne in eine AVCHD packen würde.
Bisher habe ich solche Sachen mit dem tsMuxeR gemacht, aber der erkennt die englische Tonspur (Flac)
und auch die Vob Subs nicht. Von den Kapiteln erst gar nicht zu reden.
Welches Programm kann ich nehmen?
Danach würde ich alles mit Nero brennen wollen.

Danke :)
 

GabeLogan41

> Retro-Konsolero <
Crew
Registriert
2 Juni 2021
Beiträge
267
Erhaltene Likes
414
Hi.
Bitte, Anmelden oder Registrieren um den Inhalt zu sehen!
Du kannste es mal mit dem "
Bitte, Anmelden oder Registrieren um die Links zu sehen!
" von DVDFab (boerse > v12 / boerse > v12 portable) probieren.

Bzgl. der FLAC-Tonspur und der Kapitel hab ich weniger Bedenken, auch VobSubs nimmt Fab normal sauber mit.
Allerdings zickt Fab bei manchen UT-Formaten gerne mal rum, platziert die UT nicht richtig oä.

Auch kann ich dir zugegebenermaßen grad nicht sagen, ob dein Vorhaben ohne Neukodierung klappt. Es müsste allerdings schon gehen bzw. ein schönes Häkchen dafür geben. :D
Normal spiel ich mich eher mit "Ripper" und "Converter", hab "BD-Creator" (noch von DVDFab 6 oder 8) jedoch mal mit paar Camcorder-Urlaubsvideos ausprobiert und war durchaus zufrieden.
Daher ohne Gewähr.

Wünsche gutes Gelingen.
 

apache_718

Neuer Pirat
Registriert
12 Juni 2021
Beiträge
1
Erhaltene Likes
3
Hallo, ich würde zum Umwandeln nicht ein Bluray Creator Programm benutzen. Ich würde versuchen erst mal eine andere MKV Datei zu erstellen um dann daraus eine AVHCD zu erstellen. Entweder versuchst du es gleich mit DVDFab und zwar mit dem Converter, hier kannst du z.B. einstellen das der Videoteil nicht reencodiert wird, für Audio kannst du dann das gewüschte Format einstellen. Und dann die Untertitel auswählen und eine neue MKV erstellen lassen als Ausgangdatei für die AVHCD. Du kannst aber auch das Programm XMediaRecorde benutzen um die Datei konvertieren zu lassen. Auch hier kannst du den Videoteil auf "Kopieren" (kein Reencode) stellen, bei Audio dann "Konvertieren" nach z.B. AC3, DTS, AAS usw., auch die Subs kannst du damit konvertieren lassen z.B nach SubRip, was dann keine Probleme mehr machen sollte. Auch kannst du die Chapters in eine Textdatei exportieren lassen Dann sollte auch TsMuxeR mit der neuen Datei zurecht kommen.
 
Oben