Microsoft MS DOS 6.22

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

TheRaven1

Namhafter Pirat
Registriert
21 Mai 2021
Beiträge
207
Erhaltene Likes
310
Ich habe auf meinem alten Dell Latitude 600 MS DOS 6.22 und Norton Commander 5.0 mit einigen Tricks installiert.

Norton Commander automatisch mit MS DOS 6.22 starten, was muss ich machen damit NC gleich mit startet?
 

GuyFawkes667

Namhafter Pirat
Registriert
21 September 2021
Beiträge
1.251
Erhaltene Likes
2.740
Autoexec.bat
Als letzte Zeile
CD Pfad, in der das Norton installiert ist
Norton.exe
 
Kommentieren

TheRaven1

Namhafter Pirat
Themenstarter
Registriert
21 Mai 2021
Beiträge
207
Erhaltene Likes
310
Ja habe ich so C:/NC/NC.EXE zu stehen, aber funktioniert nicht.
EDIT:
So wäre es normalerweise richtig, so steht es auch drin.
C:\NC\NC.EXE
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentieren

xNecromindx

Namhafter Pirat
Registriert
6 Mai 2021
Beiträge
1.064
Erhaltene Likes
2.231
Nicht Slash, Backslash ("\") ;-)
DOS mag Slash nicht. Microsoft hat das erst irgendwann später aus Kompatibilität in Windows integriert.

Slash, also /, interpretiert der Kommandoprozessor ansonsten als Parameterangabe.
 
Kommentieren

GuyFawkes667

Namhafter Pirat
Registriert
21 September 2021
Beiträge
1.251
Erhaltene Likes
2.740
@xNecromindx
Thx!
Du, meine letzten DOS6.22 Zeiten sind knapp 30 Jahre her. Ich bin ja schon froh, das ich die Autoexec.bat im Hinterkopf hatte. In der Config.sys hätte das nicht funktioniert.
 
Kommentieren

sputnik123

Neuer Pirat
Registriert
7 Mai 2021
Beiträge
1
Erhaltene Likes
0
PATH C:\DOS;C:\WINDOWS;C:\WINDOWS\SYSTEM;C:/Work/NC;
work/nc nur als beispiel
dann kann man den nc von egalwo mit nc starten
 
Kommentieren

xNecromindx

Namhafter Pirat
Registriert
6 Mai 2021
Beiträge
1.064
Erhaltene Likes
2.231
Bitte, Anmelden oder Registrieren um den Inhalt zu sehen!

In DOS hab ich sehr viel Zeit verbracht und Software ohne Ende geschrieben.
Bis hin zu einem DOS-Aufsatz, der das erheblich aufgebohrt hatte. Bis hin zu Multitaskin für DOS Anwendungen :cool:
Bevor Microsoft auf die Idee mit der LFN (Long-File-Name) Extension in Windows DOS 7.0 Command-Shell kam, hatte ich das schon Jahre vorher, dass man lange Dateinamen in DOS nutzen konnte :ROFLMAO:

Die wilden 90er :love:🥳
 
Kommentieren

GuyFawkes667

Namhafter Pirat
Registriert
21 September 2021
Beiträge
1.251
Erhaltene Likes
2.740
Da war ich der Software-Dealer in der 7.ten Klasse und aufwärts. :cool:
Was habe ich nicht für Geld verbraten, um Anleitungen und Benutzerhandbücher der Spiele im Karstadt am Kopierautomaten zu vervielfältigen^^.
Aber das ist sooooo lange her, ich fürchte, ich bekäme aus dem Stand nichtmal mehr eine Boot-Diskette hin.
 
Kommentieren

TheRaven1

Namhafter Pirat
Themenstarter
Registriert
21 Mai 2021
Beiträge
207
Erhaltene Likes
310
Zuletzt bearbeitet:
Kommentieren

xNecromindx

Namhafter Pirat
Registriert
6 Mai 2021
Beiträge
1.064
Erhaltene Likes
2.231
Himmel... Kraut und Rüben...

NC muss ans Ende, sonst werden die Code-Pages überhaupt nicht geladen.
"LOADHIGH=xxx" ist eine Anweisung aus der Config.Sys - die gehört hier nicht rein.
LH C:\DOS\MSCDEX... und dann ist auch das CD-ROM vorhanden.

faktisch sollte das dann in etwas so aussehen:

Bitte, Anmelden oder Registrieren um den Inhalt zu sehen!

Die Tuning-Paramer bei den LH (Loadhigh) Commands (die bei dir vermutlich vom Memmaker stammen) sind erst einmal nicht wichtig. Kannst auch entfernen.

Das alles setzt voraus, dass in C:\NC auch tatsächlich der Norton Commander samt seiner NC.EXE liegt.

Vermutlich lohnt da auch mal der Blick in die Config.Sys. Ich vermute mal, da steht auch das ein oder andere merkwürdige drin!?

EDIT:
Wichtig ist hier vor allem der PATH auf den NC Ordner. Der Hintergrund ist der, dass NC.EXE nur ein Loader ist um den eigentlichen Norton Command "NCMAIN" zu starten.
Das hat mit einem Trick zu tun, den die dort benutzen um beim Ausführen von Programmen aus dem NC nicht den Speicheroverhead des ganzen NCs zu haben.
Faktisch beendet sich NCMAIN.EXE beim Ausführen einer Anwendung, nur NC.EXE bleibt und startet im Anschluss wieder NCMAIN.EXE
Ohne den Pfad ist NC.EXE also nicht in der Lage NCMAIN.EXE zu laden. Was zu einer Fehlermeldung in der Art von "Der norton Command kann nicht gefunden werden..." führen sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentieren

TheRaven1

Namhafter Pirat
Themenstarter
Registriert
21 Mai 2021
Beiträge
207
Erhaltene Likes
310
Nach Deiner autoexe.bat funktioniert nicht mehr das Mauspad (Maus funktiobierte schon vorher nicht) noch wird NC aufgerufen.
Müsste das nicht so sein,. Autoexec.bat: Nur so funktioniert es jetzt.
LH C:\MOUSE\MOUSE.EXE

Meine autoexec.bat
Bitte, Anmelden oder Registrieren um den Inhalt zu sehen!
Das habe ich herausgenommen (PATH C:\DOS;C:\MOUSE;C:\NC), hat keine Wirkung. Wird beim Booten als Fehler in Zeile 4 angezeigt, keine Ahnung warum, braucht man auch nicht. Nur NC am Ende kann nichts bringen, es muss so sein " Pfadangabe\Ordner\ausfürbare Datei"

Nur Mauspad funktioniert, die USB Maus aber nicht.
USB-Legacy Modus Einstellung gibt es nicht in mein Bios. Problem ist anscheinend das Mauspad aber wie schaltet man das ab? Man kann im Bios 3 verschiedene Einstellungen für die Maus bzw. Mauspad vornehmen hat aber keinerlei Wirkung im Dos Betrieb. Eine PS/2 Maus kann ich nicht testen, habe keine mehr und ein Anschluss dafür ist auf meinem alten Laptop nicht vorhanden.

Edit:
Im Bios habe ich nur die Möglichkeit unter

POINTING DEVICE:

Touch Pad-PS/2 Mouse

Serial Mouse
(wahrscheinlich die alte serielle Schnittstelle hinten-solche Maus habe ich schon ewig nicht mehr)

PS/2 Mouse (Nur wo anschließen und ich habe auch keine mehr.)

Änderungen vorzunehmen.

Eine Vermutung habe ich noch, es muss nicht einmal an dem Mauspad liegen, sondern an die Maus selber, denn ich habe nur Gamermäuse verwendet und sie sind technisch ganz anders als stinknormale USB Mäuse.
(Im keller müsste ich noch eine haben, werde ich später testen.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentieren

GuyFawkes667

Namhafter Pirat
Registriert
21 September 2021
Beiträge
1.251
Erhaltene Likes
2.740
Probier doch einfach mal Deine ursprüngliche Autoexec.bat, nur versetze Zeile 7 komplett an das Ende der Datei.
Das sollte Deine alte,funktionierende .bat nur Anhand der Abfragereihenfolge während des bootens eigentlich simpel aufklären.
 
Kommentieren

xNecromindx

Namhafter Pirat
Registriert
6 Mai 2021
Beiträge
1.064
Erhaltene Likes
2.231
Bitte, Anmelden oder Registrieren um den Inhalt zu sehen!

Weil da ja auch kein Maustreiber eingebunden ist.
Der ist fürs Problem aber erst einmal sekundär.
Du brauchst ohnehin einen für das Gerät tauglichen Treiber. Das ist teilweise etwas problematisch. Insbesondere, weil für neuere Geräte gar keine DOS Treiber existieren.
Damalige Mäuse waren aber oft untereinander nicht kompatibel. Mit unter hat das BIOS bei Notebooks eine PS/2 Emulation für das Touchpad mitgebracht, die zu Microsoft-Mäusen kompatibel war.

Bitte, Anmelden oder Registrieren um den Inhalt zu sehen!

... wie schon erwähnt.
Speziell USB-Mäuse brauchen vom BIOS eine PS/2 Emulation. DOS kennt kein USB.
Das mag sich mit deinem Touchpad behaken. Weil mehrere Mäuse gleichzeitig gehen unter DOS nicht wirklich. Manchmal konnten Treiber coexistent arbeiten, aber das führte meist zu sehr wirrem Verhalten...
Und 2 PS/2 Emulation gleichzeitig gehen faktisch nicht, außer das BIOS kanalisiert es selber zusammen in eine Emulation. Letztlich kennt das Interface aber nur eine Maus. Und die liefert einfach nur Bewegungsdaten bzw. Koordinaten.
Womöglich geht es, wenn du im BIOS das Touchpad wegkonfigurierst und von den genannten Optionen auf PS/2 Maus stellst. Du brauchst aber noch immer dann einen tauglichen Treiber. Meist gehen, wie erwähnt, die Microsoft Maustreiber.

Bitte, Anmelden oder Registrieren um den Inhalt zu sehen!

Das setzt den Pfad, den der Kommandoprozessor durchsucht. Deswegen musst beim Norton Commander unten auch den kompletten Pfad definieren.
Viel interessanter ist aber: Fehler? Welcher???? "Kaputt" ist jetzt eine Aussage, die man von der Putzfrau erwarten kann, die grad einen Flugzeugträger versenkt hat. Abseits davon kann man aber sicher mehr Details hier mitgeben.
Du kannst das Kommando genau so in der Kommandozeile absetzen. Das Kommando ist, so wie oben geschrieben, vollkommen in Ordnung.
Das muss also ein Schreibfehler sein und/oder es befinden sich ungültigen Zeichen in dem String. Solltest du die Datei in Windows editiert haben, könnten sich UTF-8 Zeichen darin eingeschlichen haben. DOS kann nur ASCII.
Optional kannst du den Pfad auch ohne den dedizierten Befehl dafür setzen, indem du schreibst:
SET PATH=C:\DOS;C:\MOUSE;C:\NC

Kommt am Ende aufs selbe raus.

Entscheidend ist, dass du den Pfad korrekt setzt. Sonst hast du diverse Probleme, weil irgendwas ständig nicht gefunden wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentieren
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben